Tod – der Höhepunkt des Lebens

Bücher
Out of stock
Ausgewählte Texte zum Thema: Leben, Tod und Sterben.
Ausgewählte Texte zum Thema: Leben, Tod und Sterben.

Auszug aus: „Tod – Der Hohepunkt des Lebens"
„Für die Religion ist der Tod das Problem: Was ist da zu tun? Wir tun alles Mögliche: Mit Hilfe von Reichtum, von Wissenschaft, von Hygiene, von Schutzmaßnahmen, von Medizin, von Philosophie, von Theologie treffen wir alle möglichen Vorkehrungen, um dem Tod entgehen zu können. Wir stellen alles Mögliche auf die Beine, aber alles erweist sich als umsonst, vergeblich, absurd. Der Tod kommt doch, und jede Vorkehrung erweist sich als vergeblich. So ist es seit jeher gewesen und so wird es immer sein, denn der Tod kommt in Wirklichkeit nicht erst in der Zukunft, er kommt auch aus der Vergangenheit. Sobald ein Mensch geboren wird, wird in ihm der Tod mit geboren. Der Tod ist nicht erst in der Zukunft – wäre er nur etwas Zukünftiges, könnte man ihm ausweichen –, sondern er ist Teil der Vergangenheit. Er ist nur ein Teil desjenigen Vorgangs, den wir ,Geburt‘ nennen. Die Geburt ist der Beginn des Todes – oder man kann auch sagen: Der Tod ist nur ein Ende des Geburtsvorganges. Somit ist dein Geburts-Tag auch dein Todes-Tag. Der Anfang ist das Ende, weil jeder Anfang sein Ende in sich birgt. In jedem Anfang steckt sein Ende als Saatkorn. Wäre der Tod nur etwas Zukünftiges, dann ließe er sich umgehen. Lässt er sich aber nicht: Er ist ein Stück von dir, er ist hier und jetzt – einfach in dir drin, fortschreitend, wachsend.“ Osho
More Information
Publisher Innenwelt Verlag
ISBN-13 978-3936360820
Number of Pages 142